Header © Hexe Sirans Wicca und Magie Welt

Jaspis Jaspis: Durch seine blutstillenden Eigenschaften sollten sie ihn immer bei sich tragen, da er starke Blutungen stillt und Wunden schließt. Bei Nasenbluten wird empfohlen, ihn an die Stirn zu halten. Beugen sie sich dabei nach vorne, damit das Blut, das hinaus muß, auch hinaus kann.

Lapislazuli Lapislazuli: Er dringt mit sehr starken Schwingungen in den Organismus ein. Er wirkt krampflösend und beruhigend und lindert Kopfschmerzen, Neuralgien und Gliederschmerzen. Als Kette am Hals getragen heilt er Regelbeschwerden, Erkrankungen der Lunge, Speiseröhre, Kehlkopf und der Mandeln, zudem bewahrt er vor Strahlenschäden durch Computerstrahlen und der neuerdings höheren UV Strahlenbelastung durch das Ozonloch.

Malachit Malachit: Er verhindert das krampfhafte Verengen unserer Bronchien und das dadurch erschwerte Atmen (Asthma). Unter dem Kopfkissen bewahrt er ganz besonders Kinder im heranwachsenden Alter vor Nerven und Kreislauferkrankungen, Infektionen und Missbildungen der Organe und Knochen. Er wird auch aufgrund seiner stark entgiftenden Eigenschaften als Krebsvorsorgestein geschätzt

Mondstein Mondstein: Er übt sehr starke Kräfte auf die Eigenschaften der Frau aus. Der Hormonhaushalt wird gesteuert und harmonisiert.

Rosenquarz Rosenquarz: Seine Schwerpunkte liegen in den Wirkungen auf das Herz, das Blut und den damit verbundenen Kreislauf. In Faustgröße ist er ein optimaler Schutzstein vor elektromagnetischen Computerstrahlen.

Saphir Saphir: Er verbindet den Körper mit dem Geist und der Seele und baut daher vor allem stressbedingte und chronische Krankheiten ab. Kahlköpfigkeit und starker Haarausfall können mit Hilfe des Saphirs gelindert und geheilt werden.

Smaragd Smaragd: Er schützt vor Kinderlähmung und Wundstarrkrampf. Er schärft die Sinne, fühlen, sehen, riechen und hören und steuert über das Kleinhirn die Feinmotorik und das Gleichgewicht aller Bewegungen

Tiegerauge Tiegerauge: Er heilt Migräne, starke Kopfschmerzen, und kräftigt das Kleinhirn, welches für die Koordination der Bewegungen unseres Körpers verantwortlich ist. Starke Eigenschaften hat er auch auf die Knochen und die Gelenke.

Türkis Türkis: Er kräftigt die Drüsen und den Blutkreislauf. Durch auflegen auf die Haut lindert und heilt er Entzündungen, Ekzeme und eitrige, schmerzende Wundrosen, Pickel und Schuppenflechte.