Header © UFOs und Aliens Phänomene

Physiker fordern mehr UfO-Forschung


Von einem internationalen Forscherteam wurde mehr ernsthafte Untersuchung von unerklärten Phänomenen gefordert, die auf UFO hindeuten können. Trotz einer Fülle von verschiedenen Sichtungen hätten sich die Wissenschaftler bis Heute weltweit zu wenig befasst, umschrieben die Physiker in einer 50 seitigen Studie. Die Anschuldigung es sei leider so, dass es sehr viele Wissenschaftler gibt, die nicht zu dem UFO Phänomen Stellung nehmen möchten, da sie selber Angst haben, nicht ernstgenommen zu werden.

Nach etlichen Konferenzen mit UFO Spezialisten, kommen die Forscher zu dem Schluss, dass auch Brandwunden von Zeugen, die unbekannte Flugobjekte gesehen haben, wie von Radar erfasste Objekte und seltsame Lichterscheinungen, so wie in der letzten Zeit vermehrte Tierverstümmelungen, untersucht werden sollten.

Es währe sehr von Nutzen, UFO-Berichte sorgfältig zu überprüfen, so wie der Wissenschaft noch unbekannten Phänomene müssten auch untersucht werden, ist die Abhandlung der ganzen Studie. An der Konferenz über die UfO-Phänomene, nahmen Wissenschaftler führender US-Universitäten sowie Forscher unter anderem aus Frankreich und Deutschland teil. Wegen des "Gelächters" bei fliegenden UFOs wollten sich einige andere US-Forscher nicht zu den Forderungen äußern.

Manche waren überrascht, dass sich die Forschung ernsthaft mit fliegenden Untertassen befassen sollten. Es ist leider immer noch so, wenn man sich an der Öffentlichkeit über UFOs äußert, dass man von verschiedenen Gruppen als Spinner Abgestempelt wird und vielen die Ernsthaftigkeit der UfO-Phänomene noch nicht wahr haben wollen, oder das Sie nicht dazu Stellung nehmen möchten. Dabei könnte die UFO Forschung, für uns alle von großem Nutzen sein und wir könnten eines Tages aus solchen Studien sicher nur profitieren, wenn wir Erdenmenschen mehr über die UFOs und andere Lebensformen im großen Universum wüssten.

Wie lange wird es noch gehen, bis die Wissenschaftler das UFO-Phänomen erkennen und gewillt sind auf diesem Gebiet Forschung zu betreiben. Da bei ist doch die Ufologie schon lange als Grenzwissenschaft anerkannt. Ich finde es ist einfach, etwas ins lächerliche zu ziehen, wenn man sich selber aus einer Grenzwissenschaft fernhalten möchte, da man Angst hat, dass man nicht ernst genommen würde. Einen gewissen Mut braucht es sicher in der Wissenschaft, um zu neuen Erkentnisse zu kommen!