Header © UFOs und Aliens Phänomene

Photo UFO und Pyramiden

Pharao Thutmosis III und UFOs?


Im alten Ägypten gab es seltsame Flugwagen zu sichten, die am Himmel flogen. Besonders dieser Bericht gibt uns bis heute ein Rätsel auf. Der Bericht stammt aus der Zeit des Pharaos Thutmosis III, der ungefähr von 1480 bis 1430 vor Christus lebte und aus der 18. Dynastie stammte.

Pharaos Thutmosis III unternahm viele Feldzüge, die ihn mit seinem Heer bis nach Asien und in den Süden von Ägyptens brachten. So wurde Ägypten durch Pharaos Thutmosis III zu einem reichen und mächtigen Land. Der Pharao ist aber auch dafür bekannt, dass er sehr viele Bauten erstellte und so einen richtigen Bauboom auslöste.

Aus dieser Zeit stammt der Tulli-Papyrus, er enthält einen seltsamen Bericht über unbekannte Flugobjekte, die durch Pharaos Thutmosis III mit seinem Heer gesichtet wurde und er gehört zu dem ältesten Bericht über Flugobjekte. Oder waren es sogar UFOs?

Photo Tulli Papyrus


Doch nach der Sichtung, als der Pharao Thutmosis III. über die vermeintliche Göttlichen Erscheinungen meditierte, erschienen die Flugobjekte drei Tage später in großer Zahl über den Pyramiden: Sie erschienen in zahlreichen Formationen, wobei sie am Himmel leuchteten wie die Sonne! Sie flogen bis an die vier Ecken des Himmels. Das Heer des Königs verfolgte das Schauspiel mit dem Pharao in der Mitte, viele Ägypter die dieses Schauspiel auch sahen flüchteten aus Angst. Es war nach dem Abendmahl, wo sie nach oben schauten, diese Objekte waren jetzt über ihnen, plötzlich stiegen sie hoch in Richtung Süden und flogen davon.

Das Papyrus fand man in den Dokumenten des früheren Direktors, Professor Tulli der vatikanischen Ägypten-Sammlung. Dieses Papyrus soll Tulli, 1934 bei einem Antiquitätenhändler in Kairo erworben haben. Bis heute ist es jedoch nicht erwiesen, ob er dieses Papyrus damals überhaupt kaufte, oder nur eine Abschrift anfertigen ließ. Aber dieser Bericht, passt sehr gut zur Prä-Astronautik von Ägypten.