Header © Ägypten und seine Geheimnisse


Photo Vogel

Vogel oder Flugzeug, konnten sie Fliegen?


Dieses Objekt wurde 1898 in einem Grab bei Sakkara gefunden. Im Ägyptischen Museum in Kairo wurde es 50 Jahre lang unter dem Namen "Vogel" ausgestellt.

1969 Wurde das Objekt neu untersucht und es fiel auf, dass das Objekt nicht die gleiche Schwanzflossen Stellung hat, wie die anderen Vogel Funde. Die Schwanzflosse ist hoch gestellt und nicht Wagrecht und die Flügel sind gerade. Des weiteren wurde eine Gravur festgestellt, PA ? DIEMEN das bedeutet "Geschenk des AMON". Er wird auch Herr des Lufthauchs genannt, er vermischte sich mit dem Sonnengott und in der Mythologie zum Lichtgott.

Heute weiß man, dass dieses Objekt ein Flugzeugmodell ist. Es ist aus Holz gefertigt und hat eine Spannweite von 18 cm, die Nase ist 3,2 cm lang. Die gesamte Länge des Flugmodell ist 14 cm. Sein Gewicht ist 39,12 Gramm. Der ganze Körper des Flugmoll ist aerodynamisch geformt.

Ein Modell wurde nachgebaut und mit ihm Flugversuche durchgeführt. Als es mit einem Höhenleitwerk ergänzt wurde, war es für alle eine große Überraschung weil es flog. Man nimmt an, dass beim Original das Höhenleitwerk verloren ging, da die Auflagefläche gegeben ist.

Nach dieser grandiosen Entdeckung wurde 1971 eine Forschergruppe gegründet die alle anderen sogenannten Vögel untersuchen sollten. 1972 präsentierte man die erste Ausstellung altägyptischer Flugzeugmodelle im ägyptischen Museum. Somit stand auch fest, dass die Ägypter eine Ahnung hatten von der Aerodynamik. Konnten eventuell die alten Ägypter auch fliegen?